Marburger Hof
Marburger Hof

Märchen

23
Apr 2019
24
Apr 2019
Marburg für Märchen-Liebhaber   

Es war Marburg das Jacob und Wilhelm Grimm zu ihrer weltberühmten Sammlung von Kinder- und Hausmärchen inspirierte. Von 1802 bis 1806 verbrachten die Brüder ihre Studienzeit in der mittelalterlichen Universitätsstadt und ließen sich vom romantischen Flair der Fachwerkhäuser und Gassen zu Füßen des Landgrafenschlosses verzaubern. An einen Schulfreund schrieb Jacob Grimm: „Ich glaube, es sind mehr Treppen in den Straßen als in den Häusern.” Eine Stadt voller unerwarteter Eindrücke und geheimnisvoller Plätze – hier können Märchenfreunde ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Marburger Hof Logo Signet

Mit den Brüdern Grimm übernachten Eine Auszeit wie im Märchen

Nicht nur an vielen sehenswerten Orten in der Stadt, auch im Marburger Hof begegnen Sie den Brüdern Grimm: Entdecken Sie liebevoll ausgesuchte Gute-Nacht-Geschichten auf Ihrem Bett oder unseren Märchenbaum im Frühstücksraum. Besonders süße Träume haben Sie im Himmelbett unseres Märchenzimmers. Zu diesem Zimmer der Kategorie Komfort Plus gehört auch ein Bad mit dem Marburger Froschkönig an der Duschwand.

Marburger Hof Logo Signet

Unser besonderes Angebot für Grimm-Fans Märchenhaftes Marburg

Erleben Sie eine unvergessliche Auszeit mit Rotkäppchen, dem Tapferen Schneiderlein und Co. – im Deluxe-Zimmer mit Halbpension.

Marburger Hof Logo Signet

Köstliche Menüs im Restaurant Domingo's Genießen
wie im Schlaraffenland

In unserem Restaurant Domingo's können Sie einen Tag in der Grimmschen Märchenwelt kulinarisch ausklingen lassen. Wählen Sie dafür das dreigängige 7-Zwerge-Menü und die sieben Gänge unseres Tischlein-deck-dich-Menüs. Die magische Zahl Sieben taucht in den Grimm-Märchen immer wieder auf – beispielsweise in „Der Wolf und die sieben jungen Geißlein” oder beim „Tapferen Schneiderlein”. Unser Restaurantleiter Domingo verwöhnt Sie märchenhaft mit spanischen Spezialitäten wie Tapas, Paella oder Crema Catalana.

Marburger Hof Logo Signet

Tolle Sehenswürdigkeiten für Jung und Alt Die Märchenstadt Marburg

Mit seinem mittelalterlichen Flair und den engen Treppengassen mutet Marburg ohnehin märchenhaft an. Besonders aufmerksam sollten Sie auf dem Grimm-dich-Pfad unterwegs sein. Dieser einmalige Stadtrundgang führt Sie unter anderem zum „Blauen Licht” im Schlossbrunnen und zum legendären Schuh von Aschenputtel. Ein weiteres Highlight des Marburger Märchenprogramms ist das ehemalige Wohnhaus und Atelier von Otto Ubbelohde in Lahntal-Großfelden: Dem Maler gelang der Durchbruch durch die Illustration der 1909 erschienenen Ausgabe der Grimmschen Kinder- und Hausmärchen.

Marburger Hof Logo Signet

Zwischen Main und Meer
auf den Spuren der Brüder Grimm
Die deutsche Märchenstraße

Der Marburger Hof ist Mitglied des Deutsche Märchenstraße e. V.. Als eine der beliebtesten deutschen Ferienrouten erstreckt sich die Märchenstraße von Hanau bis nach Bremen. Eine schöne Übersicht über die mehr als 50 Mitgliedsstädte und -gemeinden bietet die liebevoll gestaltete Übersichtskarte.

Informationen und Angebote zur E-Mobilität auf der Deutschen Märchenstraße finden Sie hier.

mobile nav bg
Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen